S-Bahn-Galerie.de

        Home                Berlin             Hamburg           Andere               Links        

S-Bahn Berlin

Netzpläne der Berliner S-Bahn von 2011 - 2020


Auf dieser Seite stelle ich unterschiedliche Netzpläne der Berliner S-Bahn vor. Diese Netzpläne spiegeln die Geschichte der Berliner S-Bahn und politische Ereignisse wieder ohne dass man hierzu ausführlich berichten muss.

Alle Netzpläne wurden von der Berliner S-Bahn, BVG, der Deutsche Bahn AG u.a. herausgegeben und hier aus unterschiedlichen Publikationen reproduziert. Diese Pläne wurden nicht vom Autor der Webseite erstellt.

Durch Anklicken der einzelnen Pläne werden diese vergrößert dargestellt.

1912 - 1940 1941 - 1960 1961 - 1980 1981 - 1990 1991 - 2000
2001 - 2010 2011 - 2020 ab 2021    

Der BER und andere "Verspätungen"

Netzplan 03.06.2012

Netzplan der Berliner S-Bahn

Plan mit der neuen Linienführung zur Eröffnung des neuen Aiport Berlin-Brandenburg BER der alte Bahnhof Schönefeld sollte vom Regionalverkehr "abgeklemmt" werden da der Airport dann kurzfristig nicht eröffnet werden konnte (durfte) ist das eigentlich ein Fehldruck.

(Die Eröffnung erfolgte schließlich am 31.10.2020)


Netzplan 01.02.2013
der neue Aiport Berlin-Brandenburg BER konnte nicht
eröffnet werden. Der S-Bahnanschluss ist fertig,
es verkehren leere Geisterzüge um für einen
Lufdtaustausch im Tunnel zu sorgen

Netzplan der Berliner S-Bahn

Netzplan 05.06.2013
nach fast vier Jahren S-Bahn-Chaos
verkehrt seit dem 03.06.2013 die S-Bahnlinie
S 85 Birkenwerder - Grünau wieder.
Damit werden wieder alle Linien gefahren wie vor 2009

Netzplan der Berliner S-Bahn


Netzplan ab 14.12.2014
Die Sanierung des Nord-Süd-Tunnels vom
16.01.2015 - 04.05.2015 wird bereit angekündigt,
die Linien S 1, S2 und S 25 werden unterbrochen

Netzplan der Berliner S-Bahn

Netzplan während der Sanierung des Nord-Süd-Tunnels
vom 16.01.2015 - 04.05.2015
die Linien S 1, S2 und S 25 werden unterbrochen
Es werden 2 Ersatzverkehre mit Bussen eingerichtet

Netzplan der Berliner S-Bahn


Ein besonderer Netzplan ist dieser vom 01. April 2015!

Netzplan der Berliner S-Bahn

So wie man es eigentlich auf den ersten Blick nicht vermutet, haben die Kartographen der BVG diesen Plan als Aprilscherz gestaltet und die Stationsnamen in englische Begriffe sehr freizügig umbenannt.

Der Plan wurde nicht als Flyer herausgegeben, aber soll teilweise auf den Bahnhöfen ausgehangen worden sein.


Einschränkungen wegen Lokführerstreiks

2015 kommt es zu mehreren Streiks bei den Lokführern der Deutschen Bahn AG, aufgerufen hatte die Gewerkschaft der Lokführer (GdL). Die S-Bahn Berlin ist auch davon betroffen, es kommt zu Zugausfällen und Strecken werden nicht bedient.

Als Anternative kann in Berlin die BVG mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus genutzt werden. Da einige Regionallinien von privaten Bahnunternhemen planmäßig bedient werden, gibt es auch hier Alternativen, Strecken werden verlängert oder zusätzliche Zwischenhalte eingelegt.



Netzplan 2016
 

Netzplan der Berliner S-Bahn

Netzplan 2017
Die Internationale Gartenausstellung findet in Berlin
statt. Auf dem Netzplan ist der Ort vermerkt.

Netzplan der Berliner S-Bahn


Netzplan ab 10. Dezember 2017

Netzplan der Berliner S-Bahn

am Ostkreuz gibt es wieder eine Südkurve:
jetzt allerdings halten die Züge nicht mehr in Ostkreuz wie bis 2009. Dadurch kann man wieder direkt mit der S-Bahn aus der City zum Flughafen Schönefeld fahren ohne Umsteigen.

(Bis zum 30.10.2020 war der alte Flughafen Schönefeld mit der Kennung SFX in Betrieb.)


Netzplan ab 31. Oktober 2020 (schon mit zukünftigen Änderungen)

Netzplan der Berliner S-Bahn

Der neue Flughafen Berlin-Brandenburg "Willy Brandt" wird eröffnet (Kürzel BER). Dadurch enden die Linien im neuen Flughafen unterirdisch. (Terminal 1-2). Bei der Planung hat man übrigens eine Rolltreppe "vergessen". Es gibt nur eine Rolltreppe aufwärts, so dass man zum Bahnsteig die Treppen nehmen muss. Die alte Station Flughafen Schönefeld wird in BER Terminal 5 umbenannt.

Am 04.12.2020 wurde die U-Bahn-Verlängerung U 5 in Betrieb genommen, dadurch kann man mit der U-Bahn jetzt direkt zum Hauptbahnhof fahren.

Am 13.12.2020 wurde die Station Betriebsbahnhof Schöneweide in Johannisthal umbenannt. Dumm nur, dass es derzeitig keinen direkten Zugang zum Ortsteil Johannisthal gibt, sondern nur nach Schöneweide….


vorherige Seite nächste Seite

© 2012-2022 Olaf Hoell / S-Bahn-Galerie.de

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Nutzung jeglicher Art, auch auszugsweise bedarf der Zustimmung des Autors / Fotografen.

S-Bahn-Galerie.de  /  Impressum  /  Datenschutzerklärung


weitere Projekte von mir:

Bahn-Galerie.de     •     U-Bahn-Galerie.de